Ihr Internet-Service-Betreuer
home > faq

3
20 Fragen übers Internet
Was ist das Web?

Auch wenn die Begriffe Internet und Web nahezu gleichberechtigt gebraucht werden, bezeichnen sie doch zwei verschiedene Dinge:

Das Internet ist der weltweite Verbund von Computern, der dem Datentransport und dem Austausch von Informationen dient.

Das World Wide Web hingegen ist ein Teil des Internets: Eine Sammlung (wohlgemerkt eine unermeßlich große Sammlung) von "verlinkten" Dokumenten, die für diese Verlinkung ein spezifisches Internet-Protokoll namens HTTP verwenden.

Das Web begann im März 1989, als Tim Berners-Lee

vom Europäischen Rat für Kernforschung CERN (eine Forschungorganisation auf dem Gebiet der Hochenergiephysik) dieses Projekt zur Verbesserung der Kommunikation innerhalb der weitverstreuten Organisation vorschlug.

Das Web benutzt ein Gerüst aus einzelnen Seiten, die normalerweise zu ”Sites” zusammengeführt werden. Die Seiten sind in HTML geschrieben, diese Hypertext Markup Language erklärt dem Browser, wie er die Seite und ihre Elemente darzustellen hat.
Dieser Hypertext ist die eigentliche Errungenschaft des Webs, denn mit diesem ist es möglich, Seiten mit anderen zu verbinden. Mithilfe der Hyperlinks, den Links, die auch Audio-, Video- und Bilddateien miteinbeziehen können. Einfach auf einen Link geklickt – und schon sind Sie auf einer Site auf der anderen Seite der Welt.

Doch trotz seiner Fähigkeit zu Hyperlinks war das Web lange Zeit nur eine wenig bekannte Alternative zum weniger fortschrittlichen Gopher Protokoll. Aber im Februar 1993 entwickelte der beim National Center for Supercomputing Applications beschäftigte Marc Andreessen den ersten grafischen Web-Browser mit Namen Mosaic. (Andreessen war dann Mitbegründer von Netscape Communications im April 1994.) Und der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte… 

Weiter mit Frage 4
  verwandte Fragen
Online-Dienste?
Warum ist das Internet so langsam?
Wird das Web das neue TV?
Glossar-Index
service kubitza