Ihr Internet-Service-Betreuer
home > faq

4
20 Fragen übers Internet
Wie funktioniert das Web?

Das Web gründet auf etlichen Regeln, die den Austausch von Text, Bildern, Musik, Video und anderen Multimedia Daten ermöglichen und unter dem Begriff HTTP, also Hypertext Transfer Protocol, zusammengefasst werden. Webseiten können über das Internet ausgetauscht werden, weil sowohl die Browser, die die Seiten lesen und interpretieren, als auch die Webserver, also die Rechner, auf denen die Seiten abgelegt sind, HTTP verstehen.

Aber diese könnte nicht weltweit funktionieren, wenn das Web nicht ein Adressierungssystem hätte, daß jeder Rechner im Netzwerk versteht. Dieses basiert auf der IP (Internet Protocol) Adresse, die jeden spezifischen Computer im Netz identifiziert. Sie besteht aus einer vier- bis zwölfstelligen Nummer, die in vier durch Punkte getrennte Blöcke aufgeteilt ist. Jeder Block kann die Zahlen von 0 bis 255 beinhalten. Der ISP, der den Zugang zum Innternet ermöglicht, verteilt jedem Surfer eine eigene Nummer. Diese wird bei jedem Besuch wieder neu generiert, sodaß ein Surfer fast nie zweimal unter derselben IP Adresse im Internet anzutreffen ist. Webserver hingegen haben eine feste IP Adresse, damit sie immer wiedergefunden werden können. 

IP Adressen definieren also einen Rechner. Um das Wiederfinden desselben zu erleichtern, gibt es die Domainnamen. So hat zum Beispiel die Agentur Heye & Partner die IP Adresse 195.238.225.152. Um nicht immer zum Besuch dieses Rechners diese Nummer ins Adressenfeld des Browsers eingeben zu müssen unterstützt das Internet eine Name-an-Adresse Übersetzung über den DNS (Domain Name Service), sodaß dieselbe Adresse als Domain lautet: heye.de.(Aber Vorsicht: Alle Plug-Ins vorhanden? Der erforderliche Video-Player für diese Site ist Shareware und kostet ca. 19.95$)

Der Domainnamen identifiziert alle Rechner in einer Gruppe. Doch um auf eine spezielle Seite auf diesem Rechner zu gelangen, bedarf es einer genaueren Adresse. Deshalb hat jede Seite, ja sogar die auf diesen Seiten dargestellten Objekte eine eigene Adresse, die Uniform Resource Locator (URL) genannt wird. Diese "einheitliche Quellen Lokalisierung" erklärt dem Browser genau, wo auf dem angewählten Rechner das gewünscht zu finden ist. 

Weiter mit Frage 5
  verwandte Fragen
Was ist das Web?
Wie funktioniert das Internet?
Warum ist das Internet so langsam?
Glossar-Index
service kubitza